HNO – Hals, Nase, Ohren

Riechen, hören, sprechen, schlucken – komplexe Vorgänge, die sich auf engstem Raum abspielen. Und die genannten Funktionen sind nur ein Teil des HNO-Bereiches. Bei dieser Vielfalt ist es umso wichtiger, dass Ihnen ein ganzes Team von spezialisierten Fachärztinnen und Fachärzten sowie modernste Diagnose-Technik zur Verfügung steht. Ganz gleich, ob Sie an Halsschmerzen oder einer Allergie leiden, ob Ihr Schnarchen Sie und andere beeinträchtigt oder ob Ihr Hörvermögen nachlässt – Sie finden bei uns Hilfe und die richtige Behandlung.

Schritte zur präzisen Diagnose

Gespräch und Technik gehören zusammen

Auf der Suche nach der richtigen Diagnose spielen die körperliche Untersuchung durch den HNO-Arzt sowie das Patientengespräch die wichtigsten Rollen. Im HNO-Zentrum Ulm nutzen wir darüber hinaus moderne technische Untersuchungsmethoden, die helfen, schnell und präzise zu diagnostizieren. Das Spektrum reicht vom Hörtest, der auch einen Sprachverständnistest umfassen kann, über objektive Hörtestverfahren (OAEs und BERA) sowie Mittelohrdruckmessungen mit Reflexbestimmungen der Mittelohrmuskeln. Für Kinder steht uns eine spezielle Kinderaudiometrie-Anlage zur Verfügung.

Unsere Test- und Diagnose-Verfahren im Einzelnen:

Audiometrie

Die Audiometrie (subjektive Hörprüfung, Reintonaudiometrie) ist die Standard-Untersuchung für Hörstörungen. Ergänzend kann eine Sprachaudiometrie (Freiburger Sprachtest, Mainzer oder Göttinger Kindersprachtest) erforderlich sein, um den Einfluss einer Schwerhörigkeit auf das alltägliche Leben besser abzuschätzen zu können.

Schwindeldiagnostik

Zur Diagnostik des vestibulären Schwindels (Schwindel, der durch eine Störung des Gleichgewichtsorgans verursacht wird) gehören die Untersuchung mit der Frenzelbrille, Lagerungsübungen zur Diagnostik des gutartigen Lagerungsschwindels und die kalorische Reizung der Gleichgewichtsorgane mittels Elektronystagmograhie.

Kinderaudiometrie

Mit Hilfe unserer speziellen Kinderaudiometrie-Anlage (Mainzer Kindertisch) können wir das Hörvermögen bei Kindern aller Altersstufen präzise ermitteln. Ebenfalls stehen uns sämtliche diagnostischen Verfahren zur Verfügung, um auch nicht kooperative oder sehr kleine Kinder testen zu können (OAEs, BERA, BERAphon). Selbstverständlich gehört auch das Hörscreening von Neugeborenen zu unseren Leistungen.

Allergie-Diagnostik

Am Beginn jeder wissenschaftlichen Allergie-Diagnostik stehen das ausführliche Patientengespräch sowie die genaue Dokumentation der allergischen Symptome. Erst dann ist es sinnvoll, Haut- und Provokationstestungen durchzuführen. Ergänzend haben wir die diagnostische Möglichkeit allergiespezifische Antikörper (IgE, RAST) festzustellen.

Schlafdiagnostik

Es gilt herauszufinden, was den Patienten vom gesunden Schlaf abhält. Wir erkunden die Schlafstörung zunächst in einem ausführlichen Patientengespräch, unterstützt durch validierte Fragebögen. Sollten sich Hinweise auf eine nächtliche Atemstörung ergeben, kann eine sogenannte ambulante Polygraphie sinnvoll sein. Dabei zeichnet zuhause beim Patienten ein Untersuchungsgerät seine Atmung, den Herzschlag, die Körperlage und das eventuelle Schnarchen auf. Aus den Gesprächen sowie der Auswertung der gewonnenen Daten ergeben sich unsere Empfehlungen für eine anschließende Therapie. Noch ausführlicher kann der Schlaf dann im Schlaflabor mittels Polysomnographie untersucht werden.

No items found.